Autor

Heliatek

Lesezeit

2 Minuten

Publiziert

12. Juni 2019

Gute Ideen ziehen Investoren und Enthusiasten an – Heliatek als Clean-Tech-Pionier Heliatek ist genau eine solch großartige Idee. Gegründet vor 13 Jahren von einer Gruppe von Clean-Energy-Enthusiasten mit dem Ziel, bahnbrechendes Produkt zu entwickeln: eine organische Photovoltaik (OPV) -Solarfolie. Heliatek‘s Solarfolien sind ein Beispiel für Nachhaltigkeit. Heliatek kombiniert weniger als 1 Gramm organisches Material mit Hitze, Druck und technologischem Know-how und kann damit 1 m² ultradünnen, leichten, flexiblen Solarfilm produzieren. Heliatek Solarfolie kann eine Vielzahl von Oberflächen – von Glas und Beton über Polymerfolien bis hin zu PVC-Membranen – in eine saubere Energiequelle verwandeln. Das Produkt ist das Ergebnis jahrelanger interdisziplinärer Forschung und Entwicklung durch ein talentiertes Team von Physikern und Chemikern, Ingenieuren und Unternehmern. Heliatek setzte den OPV-Standard mit einem Rekord-Solarwirkungsgrad von über 13 Prozent unter Laborbedingungen. Die Folien bieten nahezu unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten bei bessere Prozesskontrolle und einer längeren Lebensdauer als herkömmliche kristalline Technologien. Das Unternehmen arbeitet im „Lab-to-Fab“ Format und überträgt Forschungserkenntnisse in die Produktion und damit marktfähigen Produkten. Heliatek positioniert sich als Weltmarktführer im Bereich saubere Energie.

Die Idee organische Solarfolien zu produzieren, hat mehrere private und öffentliche Investoren gewinnen können – und die Jury von CFI.co davon überzeugt, dass Heliatek ein würdiger Gewinner des Preises „2019 Best Innovation-Led CleanTech Growth (Germany)“ ist.