Autor

Heliatek

Lesezeit

3 Minuten

Publiziert

22. Mai 2019

Zuverlässige Partner

Heliatek hat sein erstes Installationsprojekt in Südkorea erfolgreich installiert: Zusammen mit dem strategischen Partner SAMSUNG Engineering wurden 160 m² HeliaSol® Module auf dem Dach einer Verbindungsbrücke zwischen zwei großen Bürogebäuden eines renommierten Campus in Suwon City bei Seoul installiert.

Es ist das erste große organische Photovoltaik-Projekt in Südkorea, einem Schlüsselmarkt für Heliatek aufgrund seines hohen Bedarfs an dezentraler grüner Energie, sowie steigender Stromkosten. Dies und die günstige Sonneneinstrahlung sind besonders geeignet für den Einsatz der Folien des OPV Pioniers.

Solarfilm Installation in S Korea

PETA Engineering hat als zukünftiger Heliatek Anwendungspartner in Südkorea das Projekt geplant und installiert. Der Installation wird umfassend auf Stromerträge und Degradation hin überwacht.

Für SAMSUNG und PETA hat unsere Umwelt höchste Priorität. Sie entwickeln Produkte und Projekte mit geringen Umweltauswirkungen und suchen explizit nach Lösungen, die den CO2 Fußabdruck erheblich verbessern können. HeliaSol® hat großes Potenzial, Unternehmen bei der Erreichung ihrer Ziele zur Verringerung von CO2-Emission zu unterstützen: Die CO2-Emissionen von Heliatek OPV werden für diese konkrete Installation auf weniger als 20 Gramm CO2 pro erzeugter kWh geschätzt. Durch eine Installation dieser Größe auf Verbindungsbrücke können im Vergleich zum Strom Mix des Landes bis zu 4 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

Guido van Tartwijk, CEO von Heliatek:

„Wir freuen uns darauf, die Partnerschaft mit SAMSUNG Engineering mit größeren Installationen aus unserer neuen Serienfertigung weiter auszubauen, um SAMSUNG bei der Erreichung seiner ehrgeizigen Umweltziele zu unterstützen.“

Installation